Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht Sie ganzheitlich zu sehen. Mir ist es wichtig, Ihnen einen Raum zu gestalten, in dem es Ihnen gelingen kann fühlbar mit sich in Kontakt zu sein. Mit meiner Unterstüzung können Sie üben, Ihre körperlichen Symptome wahrzunehmen und diesen Mitgefühl und Aufmerksamkeit zu schenken, als Schritte auf Ihren Weg zu körperlicher und seelischer Gesundheit, Wohlbefinden und innerem Wachstum.

Dafür setze ich meine Kenntnisse und Erfahrungen aus der Physio- und Körpertherapie für Sie ein.

Die Körpertherapie betrachtet den Körper, den Geist und die Seele als eine nicht trennbare Einheit. Täglich verwenden wir Kraft und Lebensenergie, um ungewollte Gefühle zurückzuhalten oder zu unterdrücken und erleben dadurch vor allem mit Schmerzen verbundene vielfältigste körperliche Symptome. Manchmal braucht es eine andere Sprache als das gesprochene Wort, in der Sie sich sich ausdrücken können.

Als Körpertherapeutin erkenne ich psychische Dynamiken und deren Ausdruck im Körper. Mit Hilfe verschiedener Methoden unterstütze und begleite ich Sie, seelische Belastungen und ungelöste innere Konflikte zu erkennen, um innere Blockaden, körperliche Spannungen und Schmerzen aufzulösen. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht, dass sie sich in Ihrem Körper zu Hause fühlen und ihre Ressourcen entdecken, um Energie und Lebensfreude spürbar wahrnehmen zu können.

In einem ruhigen Raum mit heilsamer Atmosphäre begleite und ermutige ich Sie, Ihre unterdrückten Gefühle wahrzunehmen, anzunehmen und diesen einen gesunden Ausdruck zu verleihen. Mit achtsamer Berührung setze ich gezielte Übungen zur Veränderung ihrer Körperhaltung und Atmung ein.

Ich gebe Ihnen Impulse, Ihre Grenzen zu erkennen und mutig zu wahren. Dabei biete ich Ihnen Übungen an in Ihre Kraft zu kommen und begleite Sie in Ihrer Auseinandersetzung mit existentiellen Lebensfragen.

Die Voraussetzung für diese Arbeit ist Ihre tiefe Sehnsucht nach innerem Wachstum und Veränderung, Ihr Wunsch nach Lebendigkeit, Selbsterkenntnis und Authentizität. Wo anfangs körperliche Verspannungen und Schmerzen waren, wird Lebensfreude, Lebensenergie und Liebe spürbar.

Achtsam, kreativ und einfühlsam gebe ich Ihnen gern meine Erfahrung individuell weiter.

Mit Hilfe der Physiotherapie werden körperliche Beschwerden aus verschiedenen medizinischen Fachbereichen (Orthopädie, Chirurgie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie und Pädiatrie) ​therapiert. ​Das Ziel der Physiotherapie ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers wieder herzustellen, zu verbessern ​oder zu erhalten, um die Lebensqualität ​zu erhöhen.

Meine physiotherapeutischen Kompetenzen  ermöglichen mir die funktionellen Zusammenhänge von Atem, Muskeln, Faszien, Gelenken und Organen zu erkennen. Ich wende verschiedene Methoden an, um auf diese heilsam einzuwirken.

Mein pysiotherapeutischer Schwerpunkt ist die Arbeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Einzelsitzungen

Körpertherapie

  • biete ich nur für Erwachsene an
  • Eine Sitzung dauert ca. 60 bis 90 Minuten und kostet 90 Euro.
  • Bitte kleiden Sie sich bequem und planen Sie genügend Zeit ein.
  • Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Vorgespräch.

Bitte beachten Sie, dass die Arbeit in der Praxis für Körpertherapie kein Ersatz ist für eine gegebenenfalls notwendige Diagnosestellung oder Behandlung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten.

Ganzheitliche Physiotherapie

  • Eine Sitzung für Säuglinge und Kleinkinder dauert 30 bis 60 Minuten und kostet 60 Euro.
  • Eine Sitzung für Jugendliche und Erwachsene dauert 60 bis 90 Minuten und kostet 90 Euro.
  • Bitte kleiden Sie sich bequem und planen Sie genügend Zeit ein.

Die Voraussetzung für physiotherapeutische Leistungen ist eine ärztliche Verordnung.

GRUPPENANGEBOTE

Ich biete Ihnen folgende Gruppen an:

Meditatives Laufen ist kein Sport sondern ein Weg sich seines Atems bewusst zu werden, die eigene Atemfähigkeit zu erweitern und sich gleichzeitig von der Mühle der im Kopf kreisenden Gedanken zu befreien. Ziel ist es, in einen Zustand ruhiger, auf den eigenen Körper gerichteter, achtsamer Wahrnehmung zu gelangen.

Langsam, locker, lächelnd und leicht läuft jede/r in dem Tempo und Rhythmus das ihm / ihr selbst entspricht und einerseits die Atmung herausfordert, andererseits genügend Luft lässt um ohne Anstrengung und Verkrampfung auch lange Strecken (z.B. 3-5 km) zu laufen.

Mit meiner Erfahrung als Physiotherapeutin achte ich auf Sie, dass Sie sich nicht überfordern.

Die Atmung ist unsere wichtigste Ressource, um unser volles körperliches, seelisches und geistiges Potential zu entfalten. Der ungehinderte Atem-/Energiefluss ist die Grundlage für ein gesundes, kraftvolles und selbstbestimmtes Leben.

Körperliche oder psychische Faktoren, z.B. einseitige Haltungen, lange körperliche Belastungen, Stress, Angst oder Traumata, unterbrechen den natürlichen Atemfluss und beschränken so unsere Fähigkeit, uns zu fühlen, auszudrücken und zu entfalten.

Unter Anleitung lernen Sie ihre eigene Atmung bewusst und wertungsfrei wahrzunehmen. Sie üben diese gezielt in verschiedene Teile des Körpers zu lenken, zu vertiefen und gegebenenfalls mit Hilfe stimulierender Musik mit verschiedenen Atemrythmen zu spielen.

Das Ziel meiner Atemkurse ist es, Ihnen Unterstützung zu geben, Ihren fließenden, „verbundenen“ Atem wiederherzustellen. Dadurch können körperliche und seelische Blockaden gelöst werden. Die Energie, die bisher bewusst oder unbewusst darauf verwendet wurde „negative“ Emotionen zurück zu halten wird frei für Entwicklung und Wachstum.

Belastungen die übermäßig stark oder lange auf uns einwirken, können körperlich und seelisch zu einem dauerhaft überhöhten Spannungslevel führen. Auf der körperlichen Ebene kann sich das z.B. in Veränderungen unserer Haltung, Konzentrations- und Schlafstörungen, überhöhtem Blutdruck oder akuten Schmerzen wiederspiegeln. Auf der seelischen Ebene können sich Spannungen unter anderem in innerer Unruhe, kreisenden Gedanken, Gereiztheit, Ungeduld oder dem dauernden Gefühl der Überforderung zeigen. Hier ist es wichtig zu Lernen unsere Anspannung auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene bewusst wahrzunehmen.

Dafür biete ich Ihnen gezielte Körperwahrnehmungsübungen an. Elemente mit Musik und Bewegung, Tanz, Dehnung, Atem, Achtsamkeit, Meditation und Reflektion vervollständigen die Selbstwahrnehmung. Ziel ist es, zu verstehen wie die drei Ebenen in uns (Körper, Geist und Seele) miteinander verflochten sind und im Zusammenwirken unsere Symptome erzeugen. Auf dieser Basis können wir lernen den eigenen Negativ-Kreislauf zu unterbrechen.

Diese Entspannung ist nicht misszuverstehen mit dem Zustand der völligen Erschlaffung. Es geht vielmehr darum, das eigene gesunde Gleichgewicht von An- und Entspannung wiederzufinden, in dem wir einerseits aktiv und handlungsfähig sind und andererseits das Leben gelassen, angst- und schmerzfrei genießen können.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt und die Teilnahme ist nur nach verbindlicher Anmeldung möglich. Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Vorgespräch und für Informationen über die nächsten Gruppentermine.